Sunday, May 22, 2022
HomeFashionBiologisch abbaubarer Stretchdenim | MODEPILOT.de

Biologisch abbaubarer Stretchdenim | MODEPILOT.de

Sich eine nagelneue Jeanshose zu kaufen, fühlte sich bis vor Kurzem wie Hochverrat am Planeten an. Wenn es eine Hose mit Stretchanteil sein sollte, dann wenigstens eine aus zweiter Hand. Jeans ohne Stretch (>>>) gibt es ja kaum noch. Auch, weil wir auf den gleichbleibenden Sitz ohne Ausbeulerei nicht mehr verzichten möchten. Doch jedes elastische Modell hinterlässt Plastik auf unserer Erde, gibt giftige Chemikalien und Mikroplastik ab. Bislang.

Denn dann entwickelte Alberto Candiani, Leiter der über 80 Jahre alten Denimweberei Candiani, einen neuen Stretchdenim ganz ohne Plastik. Mit solchen Innovationen wahrt er nicht nur die Ehre der Mode- und Jeansindustrie, sonder auch den vergleichsweise teuren Produktionsstandort seines Familienunternehmens.

Biologisch abbaubarer Stretchdenim

Denimlinie mit Stretch von Hessnatur, die komplett biologisch abbaubar ist

Der neue, abbaubare Stretchdenim wird möglich gemacht durch ‘Coreva™’. So nennt Candiani das Stretchgarn, das das sonst übliche und auf Erdöl basierte Elastan ersetzen kann. Es besteht aus Naturkautschuk. Diese Stretchalternative ließe sich auf einem gereiften Komposthaufen in weniger als sechs Monaten restlos abbauen. Zum Vergleich: Elastan läge da noch in hundert Jahren.

Zusammen mit der Jeansmarke Denham lancierte er das revolutionäre Material im November 2019.

Hessnatur Kautschuk Jeans Modepilot
Neuer Denim-Anzug aus Coreva Organic Denim von Hessnatur (>>>)
Jetzt verkauft Hessnatur, die Marke, die ebenfalls seit jeher auf umwelt-, tier- und menschenfreundliche Kleiderproduktion setzt, ein paar Jeanshosen und -jacken aus Coreva Organic Denim (>>>), die auch absolut bezahlbar sind. Darunter befindet sich eine Barrel-Jeans (‘Fass’), die ich seit Erhalt nicht mehr ausziehe. Ich kann sie auch gut ohne Gürtel tragen und sie sitzt tagelang perfekt, also leiert nicht aus, findet in ihre Form zurück und schneidet nicht ein. Zusammen mit der passenden Jeansjacke bildet sie einen Denim-Anzug, mit dem ich durchs ganze Jahr komme.

Der Naturkautschuk stammt aus Thailand und ist GOTS-zertifiziert.

Weitere Mode-/Jeansmarken, die mit Coreva arbeiten sind − neben Denham und Stella McCartney −, zB auch Closed, Diesel und Dondup.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments